Das Mädchen Jelena hat nach frühkindlichen Verbrennungen an Händen und Beinen massive Bewegungseinschränkungen und kann nicht richtig laufen.
Bei der Siebenjährigen müssen Verbrennungsnarben gelöst werden und anschließend durch Hauttransplantationen Wunden verschlossen werden. Da sie wegen der Schwere der Verletzungen nicht in ihrer Heimat behandelt werden kann, wurde sie vom Team des Friedensdorfs nach Deutschland gebracht.

benefizkonzert jelena


Seit 1967 hilft FRIEDENSDORF INTERNATIONAL verletzten und kranken Kindern und holt sie zur medizinischen Behandlung nach Europa. Finanziert wird diese Arbeit nahezu ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen – die Organisation ist mildtätig anerkannt und trägt das DZI-Spendensiegel (Deutsches Zentral-Institut für soziale Fragen).
Wie auch schon im letzten Jahr wird Dr. Weihrauch das Mädchen ehrenamtlich im Diak operieren. Prof. Hartwig wird ihn dabei unterstützen. Freundlicherweise unterstützt sie das Diakonissenkrankenhaus dabei großzügig bei der Übernahme der Unterbringungskosten.
Ehrenamtliche aus dem Diak werden Jelena während ihrer Zeit im Krankenhaus begleiten.


Bitte ermöglichen Sie mit Ihrer Spende die Behandlung!
Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag der „Spende für Jelena“ und über viele Zuhörer beim Neujahrskonzert.

Sie sind herzlich Willkommen!

Evangelische Kreditgenossenschaft eG
„Spende für JELENA“

Konto Nr.: 200 506 125 BLZ: 520 604 10
IBAN: DE14 5206 0410 0200 5061 25
BIC: GENODEF1EK1