Diakonissenkrankenhaus und St. Vincentius-Kliniken führen erstmals gemeinsam die „Woche des Sehens“ durch
Gutes Sehen ist nicht selbstverständlich. Häufig fällt das erst auf, wenn die eigene Sehleistung nachlässt oder sogar Erblindung droht. Daher machen die Partner der Woche des Sehens vom 8. bis 15. Oktober 2016 bereits zum fünfzehnten Mal auf die Bedeutung guten Sehvermögens und die Ursachen von Blindheit aufmerksam.

Die beiden fusionierenden Kliniken Diakonissenkrankenhaus und St. Vincentius-Kliniken nehmen diese Veranstaltung zum Anlass, erstmals gemeinsam aufzutreten. Am Montag, 10.10. beginnt die Woche des Sehens mit Vorträgen im Diakonissenkrankenhaus, Diakonissenstraße 28 um 17 Uhr, am Dienstag, 11.10, und Mittwoch 12.10. finden die Infoveranstaltungen ab 17 Uhr in den St. Vincentius-Kliniken Steinhäußerstraße 18 statt, am Freitag 14.10. werden hier ab 14 Uhr neben weiteren Vorträgen und Aktionen auch Augen-OP-Räume für Interessierte geöffnet.

Bitte klicken Sie hier für die Vorträge am Diakonissenkrankenhaus. Den vollständigen Flyer können sie hier herunterladen.