alt Auf der Wochenstation werden die Mütter und Neugeborenen von erfahrenen Hebammen und Schwestern betreut. Alle zwei Tage (bei Bedarf auch täglich) findet eine ärztliche Wochenbett-Visite statt, bei Besonderheiten oder auf Wunsch wird auch ein Gynäkologe oder ein Kinderarzt hinzugezogen.

Beim Rooming-in ist das Kind im Zimmer der Mutter und wird auch von ihr versorgt. Hebammen und Schwestern unterstützen beim Stillen und allen Ernährungsfragen ebenso, wie bei der Pflege des Kindes rund um die Uhr. Außerdem bieten wir Eltern, die gerne die erste Zeit gemeinsam mit ihrem Kind verbringen möchten, eine Unterbringung im Familienzimmer an.

Für erste Spaziergänge im schönen Park stehen Kinderwagen bereit. Einmal wöchentlich bietet unsere Seelsorgeteam für Eltern eine Dankfeier an.

altNach der Entlassung (ambulant oder stationär) kann weiter Hebammenhilfe in Anspruch genommen werden. Die Hebamme unterstützt beim Stillen und der Pflege, kontrolliert die Rückbildungsvorgänge, beobachtet die Entwicklung des Neugeborenen und ist Ansprechpartnerin für ihre Fragen im ersten Lebensjahr des Kindes. Bevor Sie die Klinik verlassen, sollten Sie mit Ihrer betreuenden Hebamme einen Termin für den ersten Besuch zuhause vereinbaren.
Nach rechtzeitiger Absprache und Verfügbarkeit kann eventuell auch eine Hebamme aus unserem Team die Wochenbettbetreuung übernehmen.

 

Hebammen aus dem Diakonissenkrankenhaus

Hier finden Sie eine Liste aller Hebammen aus dem Diakonissenkrankenhaus, die eine Wochenbettbetreuung anbieten.Ansonsten finden Sie auch hier Unterstützung bei der Hebammensuche: www.hebammen-karlsruhe.de.