Das Behandlungsprogramm ist mit dem der stationären Patienten identisch. Der Behandlungstag für Tagesklinikpatienten beginnt um 08:00 Uhr und endet um 17:45 Uhr. Es besteht die Möglichkeit, neben dem Mittagessen zusätzlich entweder Frühstück (07:30 Uhr - 08:00 Uhr) oder Abendessen (18:00 Uhr - 18:30 Uhr) auf der Station einzunehmen. 

Fü die Patienten der Tagesklinik steht ein gemeinsamer Ruheraum als Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung. Außerdem erhält jeder teilstationäre Patienten einen abschließbaren Schrank. Oft schließt sich eine tagesklinische Behandlung an den stationären Aufenthalt an, um den Übergang in den Alltag zu erleichtern. Dabei bleiben sowohl die Therapeuten als auch die Therapiegruppe bestehen.