Nach nur 12-monatigem Umbau haben die ViDia Kliniken am 01. März 2017 die neue Zentrale Notaufnahme (ZNA) am Standort Diakonissenkrankenhaus eingeweiht. Damit setzen die Kliniken erneut ein Zeichen für die Bedeutung der Notfallversorgung in der Region. Die ZNA ging nach der Einweihung planmäßig am 02. März 2017 in Betrieb.

Neue Schwerpunktsetzung für Internistische Kliniken an zwei Standorten

Zum Jahresbeginn 2017 gehen zwei der fünf Internistischen Kliniken der ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe mit einer neuen Struktur an den Start. Anlass dafür ist die 2016 erfolgte Fusion der St. Vincentius-Kliniken mit dem Diakonissenkrankenhaus sowie die damit verbundene neue Schwerpunktsetzung und weitere Spezialisierung.

Mit der neuen Veranstaltungsreihe ViDia im Dialog lösen wir unsere bekannten Vortragsreihen Vincenz im Dialog aus den St. Vincentius-Kliniken und das AOK-Arzt-Patienten-Forum aus dem Diakonissenkrankenhaus ab. Die ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe wollen mit dieser Vortragsreihe auch in Zukunft einen Einblick in verschiedene medizinische Bereiche geben, der sonst nur Experten
vorbehalten ist. Wir laden Sie ein, sich aus erster Hand zu informieren und im Anschluss an die Vorträge Ihre Fragen an die Mediziner zu richten.

Lesung im Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr am 28.11.2016 um 17 Uhr

Die junge Wissenschaftlerin und Medizinstudentin Giulia Enders liest aus ihrem Bestseller „Darm mit Charme“ am 28.11. um 17 Uhr im Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr, wo sie im Rahmen ihres Studiums das Praktische Jahr absolvierte. In ihrem Buch erklärt Enders spannend und unterhaltsam, was der Darm für ein hochkomplexes und wunderbares, nur leider extrem vernachlässigtes Organ ist.

Ökonomie und Ethik am Diakonissenkrankenhaus: Vortragsreihe und Diskussion
Das Krankenhaus war „früher“ ein Ort, an dem man davon ausging, ärztlichem Ethos und barmherzigen Schwestern zu begegnen. Heute scheinen immer stärker die Regeln der Wirtschaftlichkeit das Gesundheitswesen zu bestimmen. Manche befürchten eine Aushöhlung der Medizin und der Pflege durch das Paradigma der Ökonomie. Der Spagat zwischen Ökonomie und Ethik, zwischen Wertschöpfung und Wertschätzung ist insbesondere in einem christlichen Krankenhaus tatsächlich eine ständige Herausforderung.