Aggressive Patienten in der Notaufnahme sind für Krankenhausmitarbeiter eine große Belastung. Die Ev. Diakonissenanstalt erstellte eine Analyse um Mitarbeiter zu schützen. Chefarzt Dr. med. Thomas Arldt sprach in Baden TV zu dieser Problematik.
http://www.baden-tv.com/mediathek/156015/

Regelschmerzen und unerfüllter Kinderwunsch: Jede zehnte Frau hat Endometriose. Schon junge Frauen sind betroffen
Informationsveranstaltung zum Thema Endometriose mit erfahrenen Gynäkologen am 7. November 2016 im Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr

Die wenigsten Frauen denken an eine ernsthafte Erkrankung, wenn sie während ihrer monatlichen Regelblutung von heftigen Schmerzen geplagt werden. Doch starke Unterleibsschmerzen sind nicht normal. Frau Professorin Dr. med. Daniela Hornung, Chefärztin der Klinik der Gynäkologie und Geburtshilfe am Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr, rät deshalb den Frauen, „diese Schmerzen in jedem Fall gynäkologisch abklären zu lassen.“

Einladung zur Preisverleihung am Donnerstag, 27.10.2016, 18 Uhr im Foyer/Patientenaufnahme des Diakonissenkrankenhauses, Diakonissenstr. 28, 76199 Karlsruhe

Ökonomie und Ethik am Diakonissenkrankenhaus: Vortragsreihe und Diskussion mit Prof. Dr. Bernd Noll

Wertschätzung und Barmherzigkeit können im Krankenhaus aber nicht nur Aufgabe des Einzelnen sein. Das würde die Mitarbeitenden überfordern. Das „Unternehmen Krankenhaus“ muss dafür die Voraussetzungen schaffen. Wie geht das? Ist ethisch orientiertes Handeln im Gesundheitswesen überhaupt noch möglich?

Vortrag von Dr. Ingo Scheppers, Chefarzt der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr

Eigentlich ist eine der bahnbrechenden Entdeckungen in der Medizin eher einem Zufall zu verdanken. Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923), Physikprofessor an der Universität Gießen, entdeckte die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen bei einem Experiment mit Kathodenröhren.